Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Gedanken’ Category

Grau sind die Gedanken, die sich räkeln
um eine Hecke dornigen Altgrüns
und dabei emporklettern
an Ästlein, die gern saftig grün wären,
doch es nicht sind.
An Sonne fehlt’s dem Geäst und den Gedanken,
frische Ideen, die mit der Trübsal zanken.
Doch bläst der Wind die Wolken vom Himmel,
sprießt ein neues Gedankengewimmel.
Und hält der Wind ein Mittagsschläfchen
hol tief Luft und puste sie weg-
die Wolkenschäfchen.

Advertisements

Read Full Post »

Fragezeichen

Nichts ist, wie es einmal war.
Alles änderte sich in jenem Jahr,
als er einbrach, Amerikas Tower.
Seitdem liegt die Welt in Trauer.

Zurecht verfolgte man die Täter
und heute, anderthalb Jahre später,
kämpft Amerika in blinder Wut.
Die Welt bezahlt – mit Hunger und Blut.

Eine Welle des Protestes überall auf der Welt,
doch was sind schon Menschenleben, verglichen mit Geld,
in Zeiten, in denen der Ölpreis bestimmt,
wer Freund sein darf, wer Feinde sind.

Seit nun der Hass in Amerika weilt,
wird die Welt fortan unterteilt:
in Demokraten und Übeltäter,
in „Achsen des Bösen“ und Verräter.

Jeder standhafte Pazifist,
wird angeprangert als Terrorist.
Jedes kriegsverneinende Volk,
als Pseudo-Freund, der Amerika molk.

Welche Bedeutung haben schon Menschenrechte,
in einer Welt, in der „Supermächte“
ihre Macht erkämpfen mit Bombenhageln
und die Türen der Diplomatie vernageln?

Stell dir vor, s‘ ist Krieg und keiner will hin
und trotzdem sind wir mittendrin,
weil ein bemitleidenswerter Nationalist,
mit seiner Polarisierung auf dem Holzweg ist.

Die einzige Antwort ist ein eisernes „NEIN“,
denn ich will nicht auf der Seite von Mördern sein.
Bitte George Dablju, geh‘ in Rente,
denn Waffen sind keine Argumente.

Read Full Post »